Startseite > FAQs > Anzeige zeigt „ERR CH“

Anzeige zeigt “ERR CH”

7922 und 7932 benutzen ein EEPROM um die Programmierung und Zählwerte zu sichern. Dies geschieht durch Überwachung der internen Stromversorgung des Zählers.
Wird die externe Versorgungsspannung abgeschaltet, sinkt entsprechend die interne Spannung ab und dies wird durch eine spezielle Schaltung registriert und die Sicherungsmechanismen werden aktiviert, so dass alle relevanten Daten in den nicht löschbaren Speicher gesichert werden. Zusätzlich wird eine sogenannte „checksum“ (Prüfsumme) generieret, die ebenfalls im Speicher abgelegt wird.
Wird die externe Spannung wieder eingeschaltet, liest der Prozessor die Daten aus dem Speicher aus, generiert eine Prüfsumme und vergleicht diese mit der abgespeicherten. Ist die neue Prüfsumme zu der vorher abgespeicherten unterschiedlich, interpretiert dies der Prozessor als einen Fehler und nimmt an, dass ein Datenfehler vorliegt. Dies hat die Meldung „ERR CH“ zur Folge, die einen Datenfehler signalisiert.
Dieser Fehler kann durch einen Defekt im Prozessor, im EEPROM, oder durch externe Spannungsspitzen entstehen. Sollte der Fehler durch externe Spannungsspitzen auftreten, kann dies durch geeignete Filter vermieden werden.Um diesen Fehler zu beseitigen, ist ein “Power Up Reset” erforderlich.

  1. Spannungsversorgung abschalten.
  2. Gleichzeitiges Drücken der PROG Taste und Digit 5 Taste und gedrückt halten.
  3. Spannungsversorgung bei gedrückten Tasten wieder einschalten. Tasten ca. 15 Sekunden gedrückt halten, bis auf der Anzeige 7922/7932 erscheint.
  4. Der EEPROM Speicher ist jetzt auf die Grundwerte zurückgesetzt und der Zähler muss neu programmiert werden.